Ein Wochenende im Zeichen der Blasmusik

Musikerinnen und Musiker mit einer Altersstruktur verteilt über Jahrzehnte unterhielten das Publikum mit einem bunten, abwechslungsreichen und anspruchsvollen Programm. Am Wochenende, 25. und 26. Januar 2020, hat der Musikverein Notzingen-Wellingen zu seiner Doppelveranstaltung, Winter-Unterhaltung und -Konzert, eingeladen. An beiden Tagen folgten zahlreiche Besucher der Einladung in die Gemeindehalle, sodass diese fast voll besetzt war.

Die Besucher konnten sich für die traditionelle Winter-Unterhaltung mit Schnitzel, Bratwurst oder einem Salatteller stärken. Das Küchenteam bereitete wieder Gaumenfreuden für jedermann zu. Frisch gestärkt eröffneten das Vorstufenblasorchester sowie die Schülerinnen und Schüler der Bläserklasse der 4. Klasse der Grundschule Notzingen die Winter-Unterhaltung mit „March For Freedom“. Unter der Leitung von Thomas Ringhoffer zeigten die Jüngsten ihr beachtliches musikalisches Können mit „Adventure in India“ von Kevin Mixon. Zum Abschluss unterhielten die knapp 30 Nachwuchskünstler das Publikum rhythmisch mit dem Titel „Huracan“. Für das Publikum war es eine Freude den begeisterten Musikerinnen und Musikern zuzuhören und forderte mit langem Applaus eine Zugabe. Prompt folgten die Jüngsten der Aufforderung mit „Rock That!“. Als nächstes nahm auf der Bühne der Gemeindehalle das Blasorchester Platz. Unter der Leitung von Rainer Pfister stand bei der Winter-Unterhaltung traditionelle Musik und Unterhaltungsmusik im Vordergrund. Mit dem Marsch „Königgrätzer“ stimmte das Blasorchester die Besucher auf das musikalische Wochenende ein. Nach weiteren Polkas wurde Klaus Wendling für seine 20jährige Tätigkeit als Fahnenträger geehrt. Als Ehrungsmarsch erklang der „Radetzky-Marsch“. Daraufhin folgte ein Flügelhorn-Solo, gespielt von Jörg Ruff „Under the Boardwalk“, wovon das Publikum begeistert war. Das Medley „Hands Up!“ mit Hits aus den 70er Jahren wurde beeindruckend und kraftvoll musiziert. Gleich danach folgte das weitere Highlight in der Liebeserklärung zur Musik mit „Ein Leben lang“ von der Band Fäaschtbänkler. Den Schluss des Programms zierte der Titel „Probier’s mal mit Gemütlichkeit“. Die Zugabe „Berliner Luft“ ließ sich das Publikum selbstverständlich nicht entgehen. In der Pause fand der Losverkauf der Tombola statt. Als nächster Höhepunkt des Abends folgte der Auftritt der Theatergruppe unter der Leitung von Markus Hoyler. Mit dem Schwank in zwei Akten von Andreas Kroll „Männer allein zu Hause“ unterhielten die vier Laienschauspieler das Publikum hervorragend. Es wurde keine Mühe gescheut, um die Eröffnungsszene in weißer Unterwäsche zu spielen oder die Beerdigung mit Musik zu zelebrieren. In den einzelnen Rollen spielten: Petra Schanbacher-Fahrion, Karin Schanbacher, Timo Frank und Willi Ruff. Souffleur hinter der Bühne war Meike Naun. Schlussendlich erhielten die glücklichen Gewinner der Tombola ihre Gewinne. Nach einem schönen, unterhaltsamen und kurzweiligen Programm ließen die Gäste den Abend ausklingen.

Sonntags öffnete die Gemeindehalle um 15 Uhr die Türen zu Kaffee und Kuchen. An einem reichhaltigen und leckeren Kuchenbuffet konnten sich die Besucher kulinarisch auf das Winter-Konzert einstimmen. Das Jugendblasorchester eröffnete festlich das Konzert unter der Leitung von Thomas Ringhoffer mit „Invicta“. Durch das Programm führte Dietmar Späth in der bewährten humorvollen Weise. Als zweiten Titel musizierten sie „Pueblo“, eine klangvolle Geschichte, die die Geheimnisse der amerikanischen Ureinwohner und ihre Verwandtschaft mit der Natur widerspiegelt. Das Blockflötensolo wurde von Paula Prell gespielt. Zum Schluss hat das Jugendblasorchester nochmals Freddy Mercury aufleben lassen mit dem Titel „Bohemian Rhapsody“. Das Publikum forderte eine Zugabe. Als Zugabe hatte das Jugendblasorchester die Rock-Hymne „Stronger“ von Kelly Clarkson vorbereitet. Das Jugendblasorchester wurde mit viel Applaus von dem Publikum für seine gute Arbeit und das abwechslungsreiche Programm belohnt. Während sich das Blasorchester auf der Bühne einrichtete, erfrischten sich die Besucherinnen und Besucher mit Getränken und Butterbrezeln. Den zweiten Teil des Konzerts eröffnete das Blasorchester mit „Hindenburg in memoriam Lakehurst, 1937“. Gemeinsam mit dem Publikum wurden nochmals die Ereignisse des dramatischen Zeppelinflugs musikalisch beschrieben. Alle kamen wieder gesund in der Gemeindehalle an. Unter der Leitung von Rainer Pfister wurde im nächsten Stück der Berg „Nanga Parbat“, ein Achttausender im Westhimalaya erklommen. Als nächster Programmpunkt standen die Ehrungen für aktive Mitgliedschaft und Funktionärstätigkeit durch Ralf Krasselt, den geschäftsführenden Präsidenten des Blasmusikverband Esslingen an. Folgende Personen wurden geehrt:

20 Jahre aktives Musizieren: Benjamin Deuschle, Stefan Ringhoffer, Patrick Vollmer, Ingo Skupin

30 Jahre aktives Musizieren: Timo Frank, Matthias Frank

40 Jahre aktives Musizieren: Rainer Pfister

60 Jahre aktives Musizieren: Georg Frank

Neben der Ehrennadel in Gold mit Diamant erhielt Georg Frank für 60 Jahre aktives Musizieren von seinen Musikerkolleginnen und -kollegen ein Fotobuch. Im Fotobuch sind Bilder aus Wäldenbronn, der Theatergruppe, Willis Blasmusik, der Präsidiumstätigkeit sowie vom Musikverein Notzingen-Wellingen enthalten. Ebenfalls erhielt seine Frau Margit einen Blumengruß. Mit dieser Ehrung läutet Georg Frank gleichzeitig seinen musikalischen Ruhestand ein. An dieser Stelle nochmals ein herzliches Dankeschön für deine Kameradschaft, dein Wirken und vor allem vorbildliches ehrenamtliches Engagement im Verein! Als Ehrungsmarsch wurde der „Radetzky-Marsch“ musiziert. Mit dem Werk „Tintin – Prisoners of the Sun“ von Dirk Brossé verführte das Blasorchester die Gäste musikalisch in ihre Kindheit und treffen unvergessene Comic-Helden „Tim und Struppi“. So vielfältig wie die Charaktere der Figuren sind auch die verschiedenen Schauplätze, die sich alle - zu einer wunderbaren Einheit verschmolzen - in diesem Werk widerspiegeln. Rhythmisch und klangvoll wurden ebenfalls die beiden weiteren Stücke „Nora – Licht des Nordens“ und „Moment for Morricone“ musiziert. Die Filmmusik brachte das Publikum in die Atmosphäre des Wilden Westens.  Das alles verbunden mit facettenreichen Rhythmen bildete den Abschluss des unterhaltsamen und anspruchsvollen Programms. Bevor nach anhaltendem Applaus die Zugabe folgte, dankte der 1. Vorsitzende Timo Frank den Dirigenten Thomas Ringhoffer und Rainer Pfister mit einem Präsent. Der Musikverein bedankte sich auch beim Moderator Dietmar Späth für seine charmanten und informativen Ausführungen. Schließlich verabschiedete Dietmar Späth die Besucherinnen und Besucher mit dem Appell: „Bleiben Sie der Musik und dem Musikverein Notzingen-Wellingen treu.“ Als Zugabe folgte der Gospelsong „Oh happy day“.

An dieser Stelle bedankt sich der Musikverein recht herzlich bei allen Spenderinnen und Spendern für die Tombola, für das Kuchenbuffet, dem bewährten Küchenteam, dem Hausmeister Jochen Wohland, Willi Ruff für die Räumlichkeiten für die Theaterproben sowie allen weiteren fleißigen Händen im Hintergrund, ohne diese die beiden Veranstaltungen nicht machbar wären. Insbesondere danken wir allen Besucherinnen und Besuchern der beiden Veranstaltungen für ihr Kommen und ihren reichlichen Applaus.

Nächste Woche folgt der Rückblick in Bildern.

Ihr Musikverein Notzingen-Wellingen

Rückblick

Winterunterhaltung

Winterkonzert


JBO Probewochenende


Weihnachtsmarkt


Bundesmusikfest Osnabrück


Dätscherfest


Winterunterhaltung/
Winterkonzert


JBO Probewochenende


Sommer Open Air


Dätscherfest


Jugenwertungskonzert


Winterunterhaltung/

Winterkonzert


JBO Konzert Nürtingen


Tag der offenen Tür der

Grundschule


Welt Jugend Musik Festival

Zürich


Dätscherfest


Kreiswertungskonzert 

Großbettlingen


Winterunterhaltung/ 

Winterkonzert


Bläserklasse 

Schulversammlung



Probewochenende 

Obersteinbach 2016


Benefizkonzert 

Maria-Königin


 Sommer Open Air 2016


 Schützenfest Uetterath


 Dätscherfest 2016


Winterunterhaltung

Winterkonzert 2016


Sommer Open Air 2015


 Dätscherfest 2015


Winterunterhaltung

Winterkonzert 2015


 Schülerversammlung der

Grundschule Notzingen


JBO Probewochenende

Obersteinbach 2014


 Vereinsausflug


 JBO Abschlussgrillen


 Euro Musique 2014


 Dätscherfest 2014


Winterunterhaltung 2014


Winterkonzert 2014